Reviews

Top 3 Alben der Woche: Eat Your Heart Out, Rammstein & Tyler, The Creator

Endlich wieder New Music Friday. Das heißt, wir präsentieren euch unsere Lieblingsveröffentlichungen. Diese Woche mit Eat Your Heart Out, Rammstein & Tyler, The Creator.

Eat Your Heart Out – Florescence

Die Pop-Punk-Band Eat Your Heart Out hat ihr Debütalbum „Florescence“ veröffentlicht. Nach zwei EPs , einem Deal mit Fearless Records und vielen Support-Shows für unter anderem Trophy Eyes, Hands Like Houses, Knuckle Puck und Real Friends sind die Fünf bereit für mehr. „Florescence“ ist ehrlich, melodisch und mehr Pop als Punk. Der Song „Carousel“ fällt besonders auf, weil er Ohrwurm-Portential hat. Der Track „Closer To The Sun“ sticht textlich hervor. Die Australier zeigen auf dem Album auf jeden Fall, dass sie sich positiv weiterentwickelt haben. Wenn es so weiter geht, dann kann man noch viel von Eat Your Heart Out erwarten.

Rammstein – untitled

Rammstein haben nach zehn Jahren endlich ihr siebtes Album veröffentlicht, das keinen Titel hat. Besonders mit der ersten Single „Deutschland“, aber auch mit der Singleauskopplung „Radio“, hat Deutschlands erfolgreichste Rockband weltweit provoziert und Diskussionen entfacht. Mit den insgesamt elf Tracks auf dem Album dürfte das nicht anders sein. In Songs wie „Zeig Dich“, „Ausländer“ und „Puppe“ werden tabuisierte Themen angesprochen. Verpackt sind diese im typischen Rammstein Sound. Sänger Till Lindemann rollt das „R“ in mehr oder weniger jedem Wort mit „R“. Kein Wunder, dass die Medienlandschaft wegen Rammsteins neuem Album durchdreht.

Im Sommer 2019 spielen Rammstein die erste Stadion-Tour ihrer Geschichte innerhalb von 30 europäischen Städten. Die Karten der Tour waren innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft.

Tyler, The Creator – IGOR

Mit „Igor“ hat der US-amerikanische Rapper Tyler, the Creator heute ziemlich überraschend ein neues Album veröffentlicht. Es ist der Nachfolger von „Flower Boy“ aus 2017 und damit sein mittlerweile fünftes Album. Angekündigt hat er seinen neuen Longplayer erst vor 10 Tagen und hat seine Fans mit ihrer Vorfreude nicht lange warten lassen.

Schon vor der heutigen Veröffentlichung versorgte er seine Fans mit einem Teaser zum neuen Album. Die souligen Spuren, die Tyler schon auf seinem Vorgängeralbum von sich hören ließ, lassen sich auch im Stil des neuen Albums wiederfinden. Außerdem hat er sich mit Kanye West, Frank Ocean und Santigold namenhafte Featuregäste dazugeholt. Mit 12 Tracks schafft er es mal wieder voll und ganz zu überzeugen.